BAG wird neuer Premiumpartner des ASV

BAG wird neuer Premiumpartner des ASV

Wir erweitern unser Engagement beim Handball-Zweitligisten zur Saison 2020/2021

18.05.2020

Bereits seit 2017 unterstützen wir den ASV als Co-Sponsor und engagierten uns bisher bei der Bekleidung sämtlicher Schiedsrichter des Gesamtvereins oder bei gemeinsamen Merchandising-Artikeln. So wurde beispielsweise das gemeinsame Maskottchen „Maxi“ als Stofftier zugunsten des Hospizvereines gemeinsam vertrieben. „Uns beide zeichnet das Engagement über den Tellerrand hinaus aus - beim ASV nicht nur in Hamm und im Sport, sondern auch im westfälischen Umland und bei sozialen Aspekten, wie dem Christlichen Hospiz, das wir ebenfalls seit einigen Jahren unterstützen. Darüber hinaus stehen beide - bei allem Willen zum Erfolg - für Fairness im Umgang mit ihren Partnern“, erklärte René Kunsleben.


Für uns ist mit dem Sponsoring eine klare Zielsetzung verbunden: „Für uns geht es darum, am und für den Standort Hamm Präsenz zu zeigen. Nur wer sichtbar ist, kann beispielsweise Fachkräfte für sich begeistern und gewinnen. Zusätzlich nutzen wir die Auswärtsspiele des ASV, um bundesweit mit Vorständen und Fachkräften von Volksbanken und Raiffeisenbanken ins Gespräch zu kommen“, so Kunsleben, der sich selbst als ehemaliger Fußball-Bundesligaschiedsrichter neben dem Beruflichen sehr intensiv mit Leistungssport beschäftigt hat. Kunsleben weiter: „Schon beim Neujahrsempfang haben wir unter den Sponsoren dafür geworben, das Engagement für den ASV Hamm-Westfalen zu erweitern, damit das Ziel 1. Liga erreicht werden kann. Dem müssen wir natürlich selbst auch nachkommen. Als Kompetenzzentrum der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken für Problemkredite gehört es quasi zu unserer DNA, gerade in unsicheren und krisenbehafteten Zeiten zu unseren Partnern und Kunden zu stehen.“


Auch in schwierigen Zeiten sind also viele Ziele deckungsgleich mit denen des ASV Hamm-Westfalen, dessen Manager sich sehr glücklich mit dem erweiterten Engagement der BAG zeigte: „Mit der BAG haben wir nach der Klinik für Manuelle Therapie nun bereits den zweiten Partner, der auch in den aktuell schwierigen Zeiten sein Engagement deutlich aufstockt. Dafür sind wir sehr dankbar. Dieses Vertrauen in die Marke ASV wollen wir in den kommenden Jahren durch einen nachhaltigen Ausbau zurückzahlen“, so Thomas Lammers.