Soziale Verantwortung bei der BAG bringt Kinderlachen

Soziale Verantwortung bei der BAG bringt Kinderlachen

01.10.2020

Corona verändert nicht nur das Freizeit- und Einkaufsverhalten von Privatpersonen, sondern auch den Geschäftsalltag: Die BAG Bankaktiengesellschaft ist ein Spezialkreditinstitut mit Sitz in Hamm und führt regulär 5 bis 7 Kundenveranstaltungen und Hausmessen pro Jahr durch. Die dafür eingeplanten Kosten, wie z.B. Übernachtungskosten, Catering und Messebau entfallen, sodass Budget in der Bank frei geworden ist.

„Unsere Mitarbeiter hatten die Idee, das freie Budget an soziale Projekte zu spenden. Wir freuen uns  über diesen sozialen Grundgedanken und den Blick über den eigenen Tellerrand hinaus“, erwähnte René Kunsleben, Vorstandssprecher der BAG. Bereits seit Jahren unterstützt die BAG das Hammer Hospiz „Am roten Läppchen“ und den Handballverein ASV Hamm-Westfalen.

Diesmal sollten daher die Wunschprojekte der Mitarbeiter im Fokus stehen. Alle BAG-Mitarbeiter konnten Vorschläge für Einrichtungen oder Projekte benennen, die aus ihrer Sicht förderungs- und unterstützungswürdig sind. Dabei sind drei Einrichtungen ausgewählt worden, die den Mitarbeitern persönlich sehr am Herzen liegen. „Es ist besonders wichtig, auch an die Kinder und jungen Erwachsenen zu denken, die aufgrund einer Behinderung einen beschwerlicheren Weg im Leben haben als gesunde Kinder. Die Lebensarche Königsborn ist ein wichtige, familienergänzende Einrichtung und gibt den Kinder eine Eingliederungshilfe und gleichzeitig ist sie eine Stütze für die Eltern“, erklärte René Kunsleben.

Einen Scheck über 2.500 Euro überreichte René Kunsleben heute zusammen mit Stephanie Hillebrand, Betriebsratsmitglied der BAG, an die Lebensarche Königsborn. 

Neben der Lebensarche Königsborn erhielt auch die Jugendhilfe Werne für Ihre Arbeit mit Kindern einen Scheck über 1.000 € von Mark Binczick, Vorstand der BAG.